Hilfsnavigation
Volltextsuche
Kreistag2016_Überseite_Motionpic
© J. Bambrowicz 
Seiteninhalt

Stimmabgabe

Wo kann ich wählen?

Am Wahlsonntag, 12.09.2021 kann in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr im Wahllokal gewählt werden. Wo sich das Wahllokal befindet, steht auf der Wahlbenachrichtigungskarte, die von der Stadt oder (Samt-)Gemeinde automatisch per Post zugeschickt wird.

Zur Wahl im Wahllokal sind die Wahlbenachrichtigungskarte und der Personalausweis mitzubringen.

Sollte einem die Wahl am Wahlsonntag nicht möglich sein, erhält man auf Antrag bei der Stadt oder (Samt-)Gemeinde einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen.

Wie sieht der Stimmzettel aus?

Jeder Wahlberechtigte, der in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält im Wahllokal einen amtlichen grauen Stimmzettel die Kreiswahl.

Auf dem Stimmzettel sind alle für den entsprechenden Wahlbereich zugelassenen Bewerber aufgeführt, die sich um ein Mandat im Kreistag bewerben.

Der Landkreis Leer ist in fünf Wahlbereiche eingeteilt. Für jeden Wahlbereich gibt es einen Stimmzettel.


Wahlbereich I - Leer
Wahlbereich II - Hesel, Moormerland
Wahlberich III - Jümme, Ostrhauderfehn, Uplengen
Wahlbereich IV - Borkum, Bunde, Jemgum, Weener
Wahlbereich V - Rhauderfehn, Westoverledingen


Im gesamten Landkreis findet gleichzeitig die Landratswahl mit einem grünen Stimmzettel statt. In den Gemeinden Jemgum und Westoverledingen und der Samtgemeinde Jümme ist der Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl blau.
Für die (Samt-)Gemeinderatswahlen ist der Stimmzettel gelb.
Für die Wahlen der Ortsräte und der Räte in den Mitgliedsgemeinden von Samtgemeinden ist der Stimmzettel jeweils rosa.

Wie viele Stimmen habe ich?

Ein Wähler kann bis zu 3 Stimmen vergeben. Er kann die Stimmen verteilen auf:
  1. eine oder verschiedene Listen
  2. eine*n Bewerber*in in einer Liste
  3. mehrere Bewerber*innen in einer Liste oder verschiedenen Listen

An die Reihenfolge der Listen und Bewerber*innen ist der Wähler nicht gebunden.

Wann ist die Stimmabgabe gültig? Wie wird eine Stimme ungültig?

Der Wähler markiert im Feld der/des gewünschten Kandidierenden / der gewünschten Liste den Kreis durch ein Kreuz oder eine andere Weise (z.B. durch Ausmalen) eindeutig.
 
Streicht ein Wählender seine ursprüngliche Kennzeichnung klar und deutlich, weil er sich verschrieben hat, ist die neue Kennzeichnung gültig, sofern kein Zweifel am Willen des Wählenden besteht.
 
Eine Stimme wird ungültig,
-         wenn der Wille des Wählenden nicht zweifelsfrei erkennbar ist,
-         wenn der Stimmzettel keine Kennzeichnung enthält,
-         wenn mehr als drei Stimmen abgegeben sind oder
-         wenn der Stimmzettel einen Zusatz oder einen Vorbehalt enthält.

Enthält ein Stimmzettel weniger als 3 Stimmen, so berührt dies nicht die Gültigkeit der abgegebenen Stimmen.

Kontakt

Hauptamt
Sachgebiet Digitalisierung und Organisation
Bergmannstraße 37
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1211 oder -1485
Fax: 0491 926-91211
Raum: 503/ 505
E-Mail senden

Informationen in Leichter Sprache

Kommunalwahl 2021 - Informationen in Leichter Sprache (PDF, 2,8 MB)