Hilfsnavigation
Volltextsuche
Wirtschaft
© K. Ortgies 
Seiteninhalt

9. März: Digitale Videokonferenz zum Thema Wallbox

Landkreis Leer informiert über den Einsatz privater Ladestationen

Die Tendenz in der Automobillandschaft zeigt eines ganz deutlich: Elektromobilität ist die Zukunft. 2020 wurden in Deutschland mehr als 194.000 Autos mit reinem Elektroantrieb zugelassen – dreimal so viel wie im Vorjahr. Alleine im Januar dieses Jahres wurden deutschlandweit fast 7.500 Elektroautos angemeldet.

Damit steigt auch der Bedarf an Lademöglichkeiten. Neben dem Zugriff auf das öffentliche Netz, das allmählich aufgebaut wird, kann zum Laden des eigenen E-Autos die Möglichkeit genutzt werden, dieses bequem zu Hause an einer privaten Ladestation – an einer Wallbox – anzuschließen.

Was sich hinter dem Begriff „Wallbox“ verbirgt, mit welchen Kosten zu rechnen ist, wie die private Ladestation installiert wird und was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in einer digitalen Informationsveranstaltung des Landkreises Leer.

Am Dienstag, den 9. März, werden neben Landrat Matthias Groote, Tönjes Itgen (EWE Go), Oliver Krüger (163 Grad) und Manuela Mohr (KfW), von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr Themen rund um die privaten Ladestationen ansprechen und Fragen beantworten.

Sie haben die Möglichkeit, an der Videokonferenz teilzunehmen. Melden Sie sich bitte per E-Mail (wirtschaftdigital@lkleer.de) bis Montag, den 08.03.2021, 10:00 Uhr, mit Namen und einer gültigen E-Mail-Adresse an. Sie bekommen rechtzeitig den entsprechenden Link und die Zugangsdaten zugeschickt.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzinformationen zur Veranstaltung.

Kontakt

Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1263
Fax: 0491 926-1888
E-Mail senden