Hilfsnavigation
Volltextsuche
Corona Banner Impfzentrum
Seiteninhalt

Corona-Impfungen im Landkreis Leer

Seit Anfang Oktober ist das Land Niedersachsen in eine neue Phase der Corona-Impfkampagne übergegangen: Rund 50 stationäre Impfzentren in den niedersächsischen Landkreisen und kreisfreien Städten sind in mobile Impfteams (MIT) umgewandelt worden.

Auch der Landkreis Leer hat zwei mobile Impfteams auf die Beine gestellt, die an das örtliche Gesundheitsamt angedockt wurden. Die Teams haben die Auffrischungsimpfungen in den Alten- und Pflegeheimen im Kreisgebiet durchgeführt und organisieren dezentrale Impfaktionen zur Steigerung der Impfquote, wie die Impfung in Schulen.

Vaccination Vaccine Syringe Injection Prevention Immunization Treatment Coronavirus Covid 19 Infectious Medicine Concept covid-19 vaccine disease preparing clinical trials vaccination medicine
© shintartanya - AdobeStock.com 

Impfungen durch Mobile Impfteams

Im Landkreis Leer gibt es neue Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger, sich durch die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Teams führen Erst- als auch Zweitimpfungen durch. Auch Booster-Impfungen werden angeboten - hierfür ist zwingend die Mindestdauer zur Zweitimpfung von 6 Monaten einzuhalten.

3. Dezember: Impfaktion der Samtgemeinde Jümme

Die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung bieten am 3. Dezember Impfungen ohne Termin in der Samtgemeinde Jümme an. Die Impfaktion findet von 9 bis 14.30 Uhr im Rathaus der Samtgemeinde Jümme, Rathausring 8 - 12, 26849 Filsum statt. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Bitte beachten Sie:
Boosterimpfungen nur für Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung 6 Monate zurückliegt! Alle Personen mit einer Zweitimpfung nach dem 3. Juni 2021 können hier noch keine Boosterimpfung erhalten.

Bei den Impfaktionen steht für Personen ab 12 Jahren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zur Verfügung. Hilfreich ist es, wenn die erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausgedruckt und ausgefüllt werden. Dazu gehören das

  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA (Biontech)-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

7. Dezember: Impfaktion in Rhauderfehn

Die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung bieten am 7. Dezember Impfungen ohne Termin in Rhauderfehn an. Die Impfaktion findet von 9 bis 14.30 Uhr im Seniorentreff Rhauderfehn, 1. Südwieke 4, 26817 Rhauderfehn statt. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Bitte beachten Sie:
Boosterimpfungen nur für Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung 6 Monate zurückliegt! Alle Personen mit einer Zweitimpfung nach dem 7. Juni 2021 können hier noch keine Boosterimpfung erhalten.

Bei den Impfaktionen steht für Personen ab 12 Jahren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zur Verfügung. Hilfreich ist es, wenn die erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausgedruckt und ausgefüllt werden. Dazu gehören das

  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA (Biontech)-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

9. Dezember: Impfaktion in Ostrhauderfehn

Die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung bieten am 9. Dezember Impfungen ohne Termin in Ostrhauderfehn an. Die Impfaktion findet von 12 bis 14.30 Uhr im im Gemeindezentrum Ostrhauderfehn, Kirchstraße 221, 26842 Ostrhauderfehn statt. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Bitte beachten Sie:
Boosterimpfungen nur für Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung 6 Monate zurückliegt! Alle Personen mit einer Zweitimpfung nach dem 9. Juni 2021 können hier noch keine Boosterimpfung erhalten.

Bei den Impfaktionen steht für Personen ab 12 Jahren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zur Verfügung. Hilfreich ist es, wenn die erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausgedruckt und ausgefüllt werden. Dazu gehören das

  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA (Biontech)-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

10. Dezember: Impfaktion in Bunde

Die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung bieten am 10. Dezember Impfungen ohne Termin in Bunde an. Die Impfaktion findet von 9 bis 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Bunde, Kellingwold 2, 26831 Bunde statt. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Bitte beachten Sie:
Boosterimpfungen nur für Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung 6 Monate zurückliegt! Alle Personen mit einer Zweitimpfung nach dem 10. Juni 2021 können hier noch keine Boosterimpfung erhalten.

Bei den Impfaktionen steht für Personen ab 12 Jahren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zur Verfügung. Hilfreich ist es, wenn die erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausgedruckt und ausgefüllt werden. Dazu gehören das

  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA (Biontech)-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

15. Dezember: Impfaktion in Jemgum

Die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung bieten am 15. Dezember Impfungen ohne Termin in Jemgum an. Die Impfaktion findet von 9 bis 14.30 Uhr im Rathaus der Gemeinde Jemgum, Hofstraße 4, 26844 Jemgum statt. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Bitte beachten Sie:
Boosterimpfungen nur für Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung 6 Monate zurückliegt! Alle Personen mit einer Zweitimpfung nach dem 15. Juni 2021 können hier noch keine Boosterimpfung erhalten.

Bei den Impfaktionen steht für Personen ab 12 Jahren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zur Verfügung. Hilfreich ist es, wenn die erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausgedruckt und ausgefüllt werden. Dazu gehören das

  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA (Biontech)-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

17. Dezember: Impfaktion in Bunde

Die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung bieten am 17. Dezember Impfungen ohne Termin in Bunde an. Die Impfaktion findet von 13 bis 17.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Bunde, Kellingwold 2, 26831 Bunde statt. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Bitte beachten Sie:
Boosterimpfungen nur für Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung 6 Monate zurückliegt! Alle Personen mit einer Zweitimpfung nach dem 17. Juni 2021 können hier noch keine Boosterimpfung erhalten.

Bei den Impfaktionen steht für Personen ab 12 Jahren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zur Verfügung. Hilfreich ist es, wenn die erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausgedruckt und ausgefüllt werden. Dazu gehören das

  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA (Biontech)-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

21. Dezember: Impfaktion in Westoverledingen

Die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung bieten am 21. Dezember Impfungen ohne Termin in Westoverledingen an. Die Impfaktion findet von 9 bis 14.30 Uhr im Rathaus der Gemeinde Westoverledingen, Bahnhofstraße 18, 26810 Westoverledingen statt. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Bitte beachten Sie:
Boosterimpfungen nur für Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung 6 Monate zurückliegt! Alle Personen mit einer Zweitimpfung nach dem 21. Juni 2021 können hier noch keine Boosterimpfung erhalten.

Bei den Impfaktionen steht für Personen ab 12 Jahren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zur Verfügung. Hilfreich ist es, wenn die erforderlichen Unterlagen bereits zu Hause ausgedruckt und ausgefüllt werden. Dazu gehören das

  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA (Biontech)-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.


Impfungen durch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Corona-Schutzimpfungen werden weiterhin durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten durchgeführt.

Eine Liste aller Arztpraxen, die Corona-Impfungen anbieten, stellt die Arztauskunft Niedersachsen unter folgendem LInk bereit:

www.arztauskunft-niedersachsen.de

Vorgehensweise:
Um eine Arztpraxis in Ihrer Nähe zu finden, bei der Sie einen Termin für eine Corona-Impfung vereinbaren können, wählen Sie bitte im Feld „Besonderheiten“ (1) den Stichpunkt „Corona-Impfung“ aus und geben Sie dann im Feld „Wo“ (2) den Namen Ihres Wohnortes oder Ihre Postleitzahl ein. Dann werden Ihnen alle Praxen in Ihrem näheren Umfeld angezeigt, die Impfungen durchführen.

Bitte vereinbaren Sie dann telefonisch einen Termin mit einer der Praxen.


Informationen zur Corona-Schutzimpfung